Jahresrückblick 2016
//14.02.2016 – Winterwanderung 2016
Am Sonnabend, dem 13. Februar trafen sich 14 wanderfreudige Argonauten am S-Bf Wannsee zur Winterwanderung, diese bekam allerdings wegen des herrlichen Sonnenwetters und angenehmer Temperaturen mehr den Charakter einer Frühlingswanderung , was alle Teilnehmer natürlich als äußerst angenehm empfanden.
Durch den Düppeler Forst und die Ortslage Kleinmachnow ging es zum ersten Etappenziel, der Machnower Schleuse.
Hier stießen noch weitere sechs Vereinsmitglieder zur Wandergruppe. Sie konnten leider wegen Gehbeschwerden nicht mitwandern, sondern haben das Auto benutzt, wollten aber in der langen Winterpause wieder die Gemeinschaft der Segelkameraden suchen und sich auch die Attraktion der Wanderung, die Besichtigung der Machnower Schleuse, nicht entgehen lassen.
Herr Richter, pensionierter Mitarbeiter des Wasser- und Schifffahrtsamtes Berlin, schilderte uns sachkundig Baugeschichte, verkehrliche Bedeutung und Betriebsablauf der Schleuse und gab dazu auch einige Kuriosa aus dem Schleusenalltag während seiner jahrzehntelangen Tätigkeit zum Besten.
Wie bestellt, konnten wir hier auch aus nächster Nähe die Schleusung eines polnischen Schubverbandes einschließlich der wegen Überlänge notwendigen Abkopplung des Behälters vom Schubschiff erleben.
In der Gaststätte “Zur Schleuse” erwartete uns, wegen der telefonischen Vorbestellung das auch sehr flott aufgetragene schmackhafte Mittagessen.
Gut gestärkt ging es dann auf die zweite Wanderetappe längs des nördlichen Teltowkanalufers bis zur Böckmannbrücke im Ortsteil Kohlhaasenbrück. Hier verabschiedeten sich etliche Vereinskameraden, während 8 Unentwegte noch ins “Kontor” der Söhnel-Werft zum Kaffee einkehrten.
Fazit: Eine gelungene und schöne Wanderung.
J. Blanck
——————–
//20.03.2016 – Gratulation
Christel und Joachim Blanck gewinnen den Ostseepreis im Fahrtenwettbewerb 2015 der Kreuzer-Abteilung des DSV und Gold in der Kategorie See im Berliner Fahrtenwettbewerb 2015 des BSV. Herzlichen Glückwunsch von uns.
——————–
//09.04.2016 – Abslippen
So, Boote sind im Wasser. Jetzt gibt es langsam keine Ausrede mehr.
——————–
//24.04.2016 – Auf die Plätze!……Fertig!……Ansegeln!
Liebe Sportskameradinnen und Kameraden, der Startschuß ist gefallen.
Wir wollten uns noch einmal recht herzlich für euer zahlreiches Erscheinen zum Ansegeln 2016 bedanken und wünschen uns allen eine erfolgreiche Segelsaison 2016.
——————–
//06.05.2016 – +++Achtung!+++Achtung!+++Neues Schiff im Hafen!
Einen herzlichen Glückwunsch von uns an Carola und Frank Peter Warschau zu ihrer DEHLYA-25. Euch viel Spaß mit dem Boot und immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel.
papier01
——————–
//07.05.2016 – Nachruf Claus Albers
Unser Vereinsmitglied Dr. Claus Albers ist am 04. Mai 2016 im Alter von 87 Jahren sanft in Frieden eingeschlafen.
Claus war seit 1953 Mitglied unserer Seglergemeinschaft.
Viele Jahre gehörte er zu den aktivsten Regattaseglern und mit seinem „Piraten“ sei er buchstäblich von Regatta zu Regatta gezogen, erzählte er oft selbst. Sechs Jahre lang war er Vorsitzender der Sektion Segeln der Betriebssportgemeinschaft „Rotation“. Bei der Wahl des Vorstandes für die vereinigten Seglergemeinschaften aus Ost- und Westberlin unter dem Traditionsnamen „SC Argo“ im Jahre 1992 wurde er neben Gerhard Kersten als Vorsitzender dessen Stellvertreter. In vielfältiger Weise wirkte er auf das Vereinsleben ein. So arbeitete er maßgeblich an der aktuellen Vereinssatzung mit.
Bis zum Schluss beschäftigte er sich mit der Überarbeitung der aktuellen Satzung. Viel Gewicht hatte sein Wort als langjähriges Mitglied des Ältestenrates.
Wir verlieren einen Freund, einen Lenker und Denker, ein Mitglied dessen Herz bis zum Schluss für den SC Argo geschlagen hat.
Danke Claus!
Der Vorstand
——————–
//23.05.2016 – Zeuthener Opti-Cup 2016
Upps, es ist wieder passiert. Am 21. und 22.05. trugen über 50 Optis die Wettfahrten um den Opti-Cup 2016 vor der Küste Rauchfangswerders aus.
——————–
//30.05.2016 – Das Boot hat jetzt einen Namen
Herzlichen Glückwunsch von uns zur Taufe des Bootes von Carola und Frank Peter Warschau auf den Namen Balou.
——————–
//05.06.2016 – SC Argo beim Auswärtsspiel
Eine kleine Flotte aus unserem Verein; 14 Segler auf 6 Booten; beim diesjährigen AWN-Cup auf dem Langen See.
——————–
//04.07.2016 – Herzlichen Glückwunsch an Detlef Sekura
Einen herzlichen Glückwunsch zu deinem 80´sten Geburtstag von uns Mitgliedern und dem Vorstand. Dir alles alles Gute.
——————–
//26.06.2016 – 3Seen-Regatta 2016
——————–
//10.08.2016 – Diesen Monat gib´s gleich 2 runde Geburtstage
Einen herzlichen Glückwunsch an Manfred Krüger zum 85´sten und an Werner Robitsch zum 80´sten Geburtstag. Euch alles alles Gute.

——————–
//14.08.2016 – Sommerfest 2016
——————–
//11.09.2016 +++ Achtung +++ Achtung +++ Wir sind jetzt einer mehr!

——————–
//28.09.2016 – Nachruf Detlef Sekura
Unser Vereinsmitglied Detlef Sekura ist am 25. September 2016 im
Alter von 80 Jahren gestorben.
Detlef war seit dem 1. September 1961 Mitglied unseres Vereines. Mit viel Freude segelte er mit seinem 15er Jollenkreuzer.
Jahrzehntelang war er als Schiedsrichter bei unzähligen Regatten im Einsatz. Durch sein Engagement und seine Persönlichkeit war er über die Reviergrenzen hinaus bekannt.
Detlef hat durch seine Filmdokumentationen viele Ereignisse unseres Vereinslebens festgehalten und damit einen wichtigen Beitrag zu unserer Vereinschronik geleistet. Dies wird auch ein Teil seines Vermächtnisses für uns Argonauten sein.
In vielen ehrenamtlichen Stunden hat sich Detlef intensiv um unser Argo-Vereinshaus gekümmert, vor allem im Winter, wenn der Vereinsbetrieb ruhte.
Detlef war ein geselliger, hilfreicher und kritischer Geist. Wir verlieren ein geschätztes langjähriges Mitglied, dem der SC Argo bis zum Schluss wichtig war.
Die Mitglieder des SC Argo denken in dieser Zeit intensiv an seine Angehörigen und sprechen ihnen unser tiefes Mitgefühl aus.
Der Vorstand
——————–
//15.10.2016 – Absegeln 2016 im Revier Zeuthener See
——————–
//29.10.2016 – Aufslippen beim SC-ARGO
——————–
//11.12.2016 – Weihnachtsfeier
Das Fest der Feste rückt näher. Auch bei uns.
——————–
//31.12.2016 – Ein frohes neues Jahr 2017
Silvester in Rauchfangswerder
——————–
//31.12.2016 – 20er segeln im Jahr 2016
Ein Jahresrückblick von Lutz Junker
Das Jahr 2016 war vollgepackt mit einer Vielzahl an Höhepunkten. Die wichtigsten dabei waren die EURO in der Schweiz, das Flachwassergemetzel zur German Open in Steinhude und natürlich die innoffizielle Weltmeisterschaft auf dem Zeuthener See zur 3-Seen-Wettfahrt.
Um eine kleine Vorstellung von den Aktivitäten der 20er zu erhalten, hier einige statistische Werte.
Gesegelt wurden insgesamt 116 Wettfahrten, verteilt auf 12 Regatten. Davon haben Maggi/Frank 43, Armin 3, Harald Ludwig 24 und Lutz Junker 46 beigesteuert. Insgesamt wurden per Landtransport allein von Maggi und Lutz jeweils rund 4.500km zurückgelegt, was einer Strecke von Berlin nach Astana in Kasachstan oder zweieinhalbmal nach Moskau entspricht.
Herausragend bei den Platzierungen sind der 2.Platz bei der Euro und den German Open, der Sieg bei der Landesmeisterschaft Mecklenburgs von Maggi, der 6.Platz bei der Euro, der 2.Platz bei der Brandenburgischen Meisterschaft und der 3. ebenfalls bei der Landesmeisterschaft Mecklenburgs von Lutz.
Von unseren drei Ranglistenregatteuren sind durchschnittliche Platzierungen von 2,3 (Maggi), 4,4 (Lutz) und 4,5 (Ludwig/Räder) erreicht worden. Ein Wert, der in keinem anderen Verein bei den 20-ern erreicht wurde.
——————–